fbpx



COMMUNICATION

Communication heißt für mich

v e r S t E H E N

Es geht immer darum, die richtige Kommunikation zu entwickeln.
Dazu muss eins im Mittelpunkt stehen: der Mensch. 

"Solange man selbst redet erfährt man nichts."

Marie von Ebner-Eschenbach
Tobias Grewe Sketchnoting Storylistening

Und die Basis dafür jede Strategie: Zuhören.

Als narrativer Marken- und Organisationsberater helfe ich sozialen Systemen durch das Erzählen ihrer erlebten Geschichten den gemeinsamen Kern zu finden und als Marke weiterzuentwickeln. So können sie nach innen und außen wirksam werden. 

Mit Storylistening "Unsichtbares sichtbar machen"

Organisationen sind alles, was erzählt wird. Ich arbeite darum wie eine „Lupe“, um Verborgenes sichtbar zu machen und die goldenen Nuggets in den Geschichten der Organisation zu finden. Das heißt:  

Mit Storytelling, Storylistening und anderen narrativen Methoden Unternehmen und Marken entwickeln, verändern und zukunftsfähig machen.  

Denn Erlebnisse von heute sind die Geschichten, die morgen erzählt werden. Dieses “Erfahrungswissen” sind oft ungenutzte Schätze in Organisationen, die im Verborgenen schlummern – in dem, was und wie man es sich erzählt.

Storylistening - klar erkennen was ist: Das nenne ich verstehen.

Für klare Kommunikation, die nachhaltig bewegt. 

Employer Branding​

  • Entwicklung Arbeitgeberpositionierungen (EVP)

  • Kommunikationskonzeption für einen weltweit einheitlichen Arbeitgeberauftritt 

  • Entwicklung Mitarbeiter-Stories für den hohen Rekrutierungsbedarf

Referenzen & Kunden
Bosch Logo
Kundenprojekt
Kundenprojekt

B2B Marketing

  • B2B/Markenstrategie: Entwicklung der strategischen Markenpositionierung

  • Entwicklung der globalen Markenkampagne: Content-Strategie und Storytelling-Kampagne

  • Konzeption und Moderation Strategie-Workshops
Referenzen & Kunden
Referenz Covestro
Bayer Logo
Referenz Lanxess

Change Communication

  • Kommunikationskonzeption zur Identifikation und Schaffung interner Relevanz und Emotional Involvement für die Unternehmens-Transformation 

  • Entwicklung Content-Strategie und -Formate

Referenzen & Kunden
Logo Lufthansa Kranich

Wir sind die Summe unserer Geschichten​

Warum? 
Weil nahezu hinter allen Prozessen im Unternehmen, „narrative Strukturen“ stecken, auf denen Geschichten aufbauen.
Natürlich ist das Erzählen von Erlebnissen, z.B. in meinen Workshops immer eine nachträgliche Rekonstruktion: 

Was hält der Erzähler für erzählenswert, was findet er überflüssig? 
Erzählungen sind natürlich Konstruktionen – ähnlich wie es meistens auch Fotografien sind. Allein durch die Wahl des Ausschnitts wird ein bestimmtes Bild der Realität „gemalt“. 

Das goldene Nugget: Erlebnisse identifizieren und Details in geteilten Erfahrungen 
Allerdings nicht nur für einzelne Geschichten gilt diese Regel der Rekonstruktion, auch für die Summe von vielen Geschichten, hinter denen Erlebnisse stecken und die z. B. die Identität nicht nur von uns selbst, sondern auch von einer Marke, einer Arbeitgebermarke oder einer Change Story ausmachen. „Wir sind die Summe unserer Geschichten“. In den „Ö-Tönen“ der erlebten Geschichten stecken wichtige gelebte Erfahrungswerte, die wenn eine Marke oder ein Unternehmen etwas kommunizieren möchte wie goldene Nuggets geschürft werden müssen. Diese goldenen Nuggets müssen wir finden, um sie zu schmelzen und dann in einer sinn- und identitätsstiftenden Geschichte zu erzählen. 

In meinen Fotografien finde ich in urbanen Kontexten durch die Wahl des Ausschnitts Details, die selbst eine eigene Geschichte erzählen. Dieses kleine Detail ist oft wie der „O-Ton“ oder ein Zitat aus einer gelebten Erfahrungsgeschichte. In der Summe sind diese visuellen Details 

Kennst Du das Kinderspiel „Ich sehe, was, was Du nicht siehst?“ – genauso wie in meiner Fotografie, gilt es in Workshops die Details in größeren Kontexten zu sehen, die uns helfen, zu verstehen. Das sind die Details, die in Summe identitätsstiftend sind. Denn nur, was nach innen leuchtet, kann auch nach außen strahlen. Das der Stoff aus dem eine sinnstiftende und v. a. glaubwürdige Geschichte entstehen kann.  

 
Tobias Grewe

Alles beginnt mit v e r S t E H E N.

Worum geht es bei Ihnen? Wo dürfen wir hinschauen? Lassen Sie uns das besprechen!
Vereinbaren Sie ein erstes Informationsgespräch mit mir. Es fallen keine Kosten an.

Scroll to Top